Frage der Woche: Was würde der Welt ohne dein Angebot fehlen?

Es ist gar nicht so leicht, die Frage zu beantworten, was der Welt ohne einen fehlen würde. Zumal der größte Teil der Welt höchstwahrscheinlich gar nichts vom eigenen Angebot weiß.
Picture of Maren Martschenko
Maren Martschenko

Es ist gar nicht so leicht, die Frage zu beantworten, was der Welt ohne einen fehlen würde. Zumal der größte Teil der Welt höchstwahrscheinlich gar nichts vom eigenen Angebot weiß.

Mir hilft es, die “Welt” einzugrenzen auf die Menschen, die im Moment von meinem Angebot profitieren.

Wenn ich an den Magnetprodukt-Club denke, würde der Welt eine Plattform fehlen, auf der die Menschen mit Freude am Business arbeiten nach dem Motto „Done is better than perfcet“. Wo sich Mitglieder gegenseitig unterstützen, inspirieren und bestärken. Wo Menschen an und mit ihrem Unternehmen wachsen.

Clubster:in Eva Scheller hat die Frage auf ihrer Angebotsseite beantwortet. Das finde ich eine schöne Art, den Mehrwert ihres Online-Kurses „Auf der Spur der Freude“ zu beschreiben:

  • Eine Chance, dich auf spielerische Weise mit Freude zu befreunden
  • Möglichkeiten zum Öffnen von Freudefenstern in deinen inneren Gemächern
  • Gelegenheiten, die Freude-Sonne in dein Haus zu lassen

Wie ist es bei dir? Was würde der Welt ohne dein Angebot fehlen?

Rückmeldungen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Für viele ist Arbeit erst Arbeit, wenn sie sich so anfühlt: zäh, mühselig, anstrengend. Das halte ich für kontraproduktiv #10minBlog

Statt dich durchzubeißen, empfehle ich dir bei Herausforderungen oder Widerständen drei Dinge, um es dir leichter und einfacher zu machen.

Ein gutes Erstgespräch macht den Unterschied zwischen "Danke, wir melden uns" und einem "Wann können wir anfangen?"

Wie du im Erstgespräch dafür sorgst, dass sich Erfolge wie Dominosteine aneinanderreihen.

In einer Bento-Box harmonieren die einzelnen Angebote. Sie "schmecken" aber auch jedes für sich. #TOOL

Lerne, wie du mit der Bento-Box-Methode deine Produktstrategie vereinfachst und individuelle Kundenbedürfnisse erfüllst.

Weitere Neuigkeiten

Online Marketing ist kein numbers game, sondern ein relationship game
Anke Ernst Autorin des DUDEN Ratgebers "Gute Texte"
Stell dir vor, du hast eine Idee für ein Produkt, das es so auf der Welt noch nicht gibt. Klingt komisch, ist aber so. #TIPP