Frage der Woche: Wenn dein Angebot die Antwort ist, was war die Frage?

Wie wäre es, wenn du die Frage "Und was machst du so?" mal ganz anders beantwortest?

Stichworte: , ,

Kategorie: Marketing

Maren Martschenko
Maren Martschenko

Viele tun sich schwer, die Frage “Und was machst du so?” interessant zu beantworten. Wenn es dir auch so geht: Keine Sorge, das liegt nicht an dir, sondern an der Frage. Ich will dich einladen, sie künftig anders zu beantworten. Wenn du künftig gefragt wirst, was du machst, kannst du sagen “Ich beantworte mit meinem Angebot folgende Frage …”

Der Magnetprodukt-Club ist die Antwort auf folgende Frage: Wie kann ich mit Freude und Spaß an meinem Unternehmen arbeiten und wachsen?

Wenn ich die Feedbacks von Mitgliedern lese, kann die Frage auch lauten: Wie fokussiere ich mich in meinem Business auf das Wesentliche? Oder: Wie nutze ich die OKR-Methode oder das Flywheel für mein Unternehmen? Oder: Wie arbeite ich konsequent und strategisch an meinem Unternehmen?

Wie ist es bei dir? Wenn dein Angebot die Antwort ist, was war die Frage?

Rückmeldungen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

#SPRINT DARF Methode mit 6 Modulen

Die Kernidee dieses Trails: Wie du dir authentische Ziele setzt, an denen du wirklich dranbleiben möchtest.

Bist du der Typ „Treibholz“ und vertraust dich lieber dem Strom des Lebens an? Dann brauchst du dir keine richtungsweisenden Ziele setzten. Allen anderen lege

Frage der Woche: Wie möchtest du dich fühlen

Zusammen mit den Qualitäten sind Gefühle deine wichtigsten Wegweiser zum Ziel und der Schlüssel zu einem zufriedenen Leben.

Weitere Neuigkeiten

Reslienz bedeutet nicht die Abwesenheit von Angst, sondern der bewusste Umgang damit nach dem Motto "Feel your fears and do it anyway". #TIPP
Kund:innen kommen wegen eine guten Produkts und gehen wegen schlechter Erfahrungen mit dem Unternehmen