Mindmap zum Trail Newsletter, die begeistern

Ist dein Newsletter ein Use-Letter?

WHY, HOW, WHAT sind die drei Bereiche, zu denen ich die Inhalte eines Trails in Form einer Mindmap sammle, bevor ich losschreibe.

Stichworte: , ,

Kategorie: Marketing

Picture of Maren Martschenko
Maren Martschenko

Gerade konzipiere ich den nächsten Trail des Monats (online ab 15.7.) zum Thema „Corporate Newsletter“. Darin führe ich dich Schritt für Schritt, wie du über hochwertigen Content im Posteingang die persönlichen Beziehungen zu deiner Community nähren kannst. 

>> Auf Instagram kannst du Antworten der Community auf die Frage lesen: Ist dein Newsletter ein Use-Letter?

>> Hier geht’s zum Trail “Wie du einen Newsletter schreibst, auf den sich deine Abonnent:innen freuen – sogar wenn sie eigentlich keine Newsletter mögen.”

Rückmeldungen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Für viele ist Arbeit erst Arbeit, wenn sie sich so anfühlt: zäh, mühselig, anstrengend. Das halte ich für kontraproduktiv #10minBlog

Statt dich durchzubeißen, empfehle ich dir bei Herausforderungen oder Widerständen drei Dinge, um es dir leichter und einfacher zu machen.

Ein gutes Erstgespräch macht den Unterschied zwischen "Danke, wir melden uns" und einem "Wann können wir anfangen?"

Wie du im Erstgespräch dafür sorgst, dass sich Erfolge wie Dominosteine aneinanderreihen.

In einer Bento-Box harmonieren die einzelnen Angebote. Sie "schmecken" aber auch jedes für sich. #TOOL

Lerne, wie du mit der Bento-Box-Methode deine Produktstrategie vereinfachst und individuelle Kundenbedürfnisse erfüllst.

Weitere Neuigkeiten

Online Marketing ist kein numbers game, sondern ein relationship game
Anke Ernst Autorin des DUDEN Ratgebers "Gute Texte"
Stell dir vor, du hast eine Idee für ein Produkt, das es so auf der Welt noch nicht gibt. Klingt komisch, ist aber so. #TIPP